10 Gründe für den Einsatz unserer

mobilen Soletherapie bei Pferden

 

1.

Atemwegserkrankungen, egal ob akut oder chronisch sind immer behandlungsbedürftig!

2.

COB / COPD können i.d.R. gut durch eine regelmäßige Inhalationstherapie behandelt werden und dies ohne eine dauerhafte Medikamentengabe.

3.

Die maskenfreie Inhalationstherapie stellt eine stressfreie Alternative dar. Die Inhalation erfolgt nahezu geräuschlos, so dass Eure Pferde die Therapie ganz entspannt genießen können.

4.

In einer Solekammer, kann die Sole gleichzeitig über das größte Organ - die Haut - aufgenommen werden und hilft so Ekzemern.

5.

Inhalationsbedürftige Pferde leiden häufig bereits unter Sauerstoffmangel, deshalb arbeiten wir zusätzlich mit ionisiertem Sauerstoff! Dieser wirkt sich leistungssteigernd auf eure Pferde aus.

6.

Wir verwenden ausschließlich medizinisch zugelassene Geräte, die regelmäßig gewartet werden und sich selbst kontinuierlich überwachen und Fehlfunktionen optisch und akustisch signalisieren.

7.

Wir arbeiten mit höchsten hygienischen Standards, unser Ultraschallvernebler verfügt über ein geschlossenes System, welches verhindert, dass Bakterien in den Umlauf geraten. Bevor die Luft in die sterile Nebelkammer und zum Patienten gelangt, passiert sie einen zusätzlichen Bakterien- und Virenfilter.

8.

Der Anänger wird nach jeder Nutzung mittels Fogger desinfiziert. Die biologische Desinfektionslösung ist selbstverständlich unschädlich für Eure Pferde. Der Anhänger kann ohne Wartezeit sofort neu belegt werden.

9.

Für regelmäßige Therapieanwendungen könnt Ihr euch eine 12Karte sichern und spart so bares Geld.

10.

Der Anhänger wird außerdem wochenweise verliehen. Dies lohnt sich besonders, wenn ihr euch mit mehreren Pferden zusammentut.